DWT 2018



Deutscher Wandertag 2018 soll ein Meilenstein Lippes werden

Lipp. Landeszeitung,   Martin Hostert ,   07.03.2017
Ute Dicks, Hans-Joachim Graef (Lizenzgeber Fotowettbewerb), Albert Hüser, Rüdiger Schmidt,
Dr. Axel Lehmann und Günter Weigel (von links).              (© Vera Gerstendorf-Welle)

Detmold/Kreis Lippe. Es ist noch ein wenig hin bis zum Deutschen Wandertag in Detmold, aber die vom 15. bis 20. August 2018 erwarteten 50.000 Gäste werden großartige Tage erleben. Davon zeigt sich der Teutoburger-Wald-Verband als Ausrichter bereits überzeugt.

Dessen Präsident Rüdiger Schmidt aus Bielefeld sagte am Montag mit einem Augenzwinkern, in Lippe – vor allem am Hermann – sei zuweilen kaum noch Platz für Schilder an den Bäumen, so viele Wanderwege verliefen hier. Manche sind bereits zertifiziert, andere werden folgen. Wegezeichner sind in ganz Lippe bereits fleißig dabei, sie zu optimieren.

weiterlesen




Lippe freut sich auf 50.000 Gäste zum Deutschen Wandertag

Die Organisatoren profitieren von Erfahrungen des NRW-Tages

Detmold. Es wird noch ein langer Marsch bis ins Ziel sein, aber es wird sich lohnen: „Detmold und Lippe sind top aufgestellt für den Deutschen Wandertag", freut sich Rüdiger Schmidt, der Vorsitzende des Teutoburger Wald-Verbandes (TWV).
weiterlesen

Deutscher Wanderverband und Teutoburger-Wald-Verband trafen sich im WALK

Die Entscheidung ist gefallen. Der Deutsche Wandertag kommt nach Detmold. Vom 15. bis 20. August 2018 darf sich das Land des Hermann auf viele tausend Gäste aus ganz Deutschland und den benachbarten Ländern freuen.
weiterlesen



Deutscher Wandertag 2018 in Lippe



Schon beim 116. Deutschen Wandertag (DWT) in Sebnitz wurden die vielen tausend Schaulustigen am Wegesrand des Festumzuges auf den Wandertag in zwei Jahren im "Land des Hermann am Teutoburger Wald" eingeladen.
Das Bild zeigt (v. l. n. r.) als Träger des Werbebanners: Präsident Rüdiger Schmidt, Vizepräsident Udo Ebert und Verbandswanderwart Hartmut Lüker.

 

 
nach oben